Solis-Kampf in Bonn fällt aus

Der Kölner Schwergewichtsboxer verletzte sich im Training für seinen Super-Kampf gegen Odlanier Solis (36) in Bonn an der rechten Schulter. „Koloss aus Köln“ bitter enttäuscht: „Ich habe gehofft, es ist nicht so schlimm, doch so kann ich nicht boxen“.

Weiterlesen: Solis-Kampf in Bonn fällt aus

Interims WM: Charr vs. Solis am 11. März in Bonn

Köln -Jetzt ist sie da, die große Chance für Manuel Charr (32) auf einen WM-Kampf.Unsere Zeitung enthüllt: Am 11. März kämpft der „Koloss aus Köln“ in Bonn gegen den kubanischen Olympiasieger und Ex-Klitschko-Herausforderer Odlanier Solis (36) um den WBA-Interims-Titel. Festlicher Rahmen im Kameha Grand - Und das in einem festlichen Rahmen: Charr bittet zum Dinnerboxen ins Bonner Fünf-Sterne-Hotel Kameha Grand.

Weiterlesen: Interims WM: Charr vs. Solis am 11. März in Bonn

Charr trifft Schwarzenegger

Schwergewichtsboxer Manuel Charr & Hollywood-Schwergewicht Arnold Schwarzenegger trafen sich gestern in Österreich. Schwarzenegger ist ein bekennender Boxfan und spätestens seit dem Kampf gegen Vitali Klitschko kennt und schätzt er auch den Kölner Manuel Charr, der sich derzeit in Österreich für seinen nächsten Kampf vorbereitet.

Weiterlesen: Charr trifft Schwarzenegger

Easy Motion Skin im BoxSport Magazin

Kann Strom stark machen? Man könnte es zumindest glauben, wenn Boxprofis wie Manuel Charr im Training gezielt auf sogenannte Elektro-Myostimulation - kurz EMS - setzen. BOXSPORT erklärt, was wirklich dran ist an diesem Fitnesstrend und ob mögliche Gefahren bestehen.

Weiterlesen: Easy Motion Skin im BoxSport Magazin

Manuel Charr kämpft als Interims-Weltmeister in Bonn

Manuel Charr (32) macht den nächsten Schritt zum WM-Titel!Der „Koloss von Köln“ ist seinem Traum wieder einen Schritt näher gekommen. Der Weltverband WBA führt ihn nun auf Ranglistenplatz acht als Interims-Weltmeister. Kampfabend in Bonn: „Als Interims-Weltmeister werde ich im Januar im Bonner Telekom-Dome einen WBA-Ranglistenkampf bestreiten. Entweder gegen Odlanier Solis, Jarrel Miller oder Jun Long Zhang“, verrät Charr.

Weiterlesen: Manuel Charr kämpft als Interims-Weltmeister in Bonn